24.03.2013

MELLI TESTET: Manic Panic Amplified *Infra Red*

Ich habe seit gut 3 Jahren rote Haare. Meine Haare haben schon so viel was Haarfarbe angeht, mitgemacht, aber ich habe immernoch nicht die perfekte Farbe gefunden. Von Drogeriehaarfarbe, über Directions, Stargazer, Headshot, hat mein Haar schon viel getragen, wobei ich vor allem die Directions gern genutzt habe, aber die Farbe hält nicht mehr in meinem Haar. Nach höchstens 5 Haarwäschen ist die Farbe komplett ausgebleicht.

Im Internet stieß ich auf Manic Panic Amplified, da ich eigentlich nach Headshot Hellfire Red suchen wollte, aber Manic Panic Amplified soll eine spezielle Formel und Zusammensetzung haben, die die Haarfarbe langanhaltender machen soll.


Ich habe mir die Farbe Infra Red auf Amazon für 15,40€ bestellt. In der Farbdose befinden sich 118ml und die Farbe soll abhängig von der Haarbeschaffenheit und dem Farbton 6-8 Wochen halten.

(Zum Vergrößen anklicken)

Auf der Swatchkarte sieht man ganz rechts oben, wie die Farbe ausfallen soll. Ein sehr dunkles rot soll es sein und ich habe die knalligen Haare satt. Ich will ein dunkelrot.

Was sagt der Hersteller?

Manic Panic Amplified soll laut Hersteller 30% länger halten, als die normalen Manic Panic Haarfarben. (Manic Panic High Voltage Classic)
Manic Panic Haafarben sollen die besten auf dem Markt sein, außerdem werden hochwertige Inhaltsstoffe verwendet werden, die garantiert vegan sind und kein PPD (P-Phenylendiamin) enthalten, welches allergische Reaktionen auslösen kann. Es werden keine tierischen Inhaltsstoffe verwendet und der Hersteller testet die Farben an Stars, nicht an Tieren. 

Inhaltsstoffe:

Water, Synthetic Beeswax, Cetearyl Alcohol, Ceteareth 20, Humulus Lupulus, (Hops) Extract, Anthemis Nobilis (flower) Extract, Acetic Acid, Methylparaben, Propylene Glycol
May Contain: one or more colorants: CI 15510, CI 17200, CI 42090, CI 47005, CI 12250, CI 12251, CI 61570

Anwendung:


Zuerst habe ich Spülung in eine Schüssel gegeben, denn ich strecke meine Haarfarben immer. Außerdem werden die Haare dann nach dem Färben richtig angenehm weich. Dazu nehme ich den Rest meiner Balea Glatt und Glanz Spülung, da ich auf Wella Produkte umgestiegen bin.


Hinzugegeben habe ich etwa 1/3 der Dose und dies dann gut mit der Spülung vermischt, damit alles schön gleichmäßig wird. Den Bereich unter der Haarwuchsstelle habe ich gut eingecremt, damit mein Gesicht nicht voller Farbe wird.
 Dann habe ich meine Haare leicht angefeuchtet und gut durchgekämmt. Mit dem Pinsel habe ich den Kopfteil gemacht, mit den Händen die Haarlängen. Zwischendrin habe ich immer gut durchgekämmt, jedoch muss ich zugeben, dass ich dies heute nicht sehr ordentlich gemacht habe. Und das genau zum Test. Manno. 

Einwirken lassen soll man das ganze 15-30 Minuten, mit Hitzezugabe soll das Farbergebnis intensiviert werden, daher habe ich auch zwischendurch meine Haare geföhnt.

Das Ergebnis:

Wie schon gesagt, ich habe nicht sonderlich gründlich gearbeitet, das Ergebnis ist sehr strähnig und fleckig geworden, aber das Farbergebnis ist in Ordnung, denn die Farbe wurde gut aufgefrischt und für's erste reichts.


Ich werde mein zweites Färben auf jeden Fall gründlicher machen und länger einwirken lassen (mind 1,5 Std!!) und hoffentlich wird das Ergebnis dann ähnlicher, als auf der Farbkarte. :D Sie sind auf jeden Fall dunkler geworden, als die Ausgangshaarfarbe.
Zufrieden bin ich mit der Farbe, der Preis ist aber happig, ich hoffe, sie wäscht sich wirklich nicht so schnell aus.

Kommentare:

  1. Und, wie lange hat die Farbe denn gehalten?
    Will auch mal Manic Panic ausprobieren, aber der Preis ist wirklich grenzwertig....
    Kannst du´s empfehlen?
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe nicht, warum Du die Tönung mit Spülung mischt? Dann kann die Farbe doch gar nicht richtig annehmen und wäscht sich natürlich auch schneller wieder raus. Die Spülung legt sich um die Haare und verhindert dass die Farbe haften bleibt. Also besser erst tönen und danach die Spülung rein.

    AntwortenLöschen